Agile – unser Weg zum Erfolg

WARUM AGILE?

Mehr Sichtbarkeit, Flexibilität und Vertrauen

Wir sind überzeugt davon, dass gegenseitiges Verständnis und Einsicht in die Entwicklung eines Projekts für dessen Erfolg maßgebend sind. Wir binden unsere Kunden in die Daily Scrums ein, um zu zeigen, wie wir Schritt für Schritt Werte für sie schaffen.

Zielgerichtete Planung

Unser Ziel ist es, innerhalb des Budgets so viele geschäftswertschaffende Features wie möglich zu liefern. Unsere Kunden haben die Möglichkeit, ihren Return on Investment zu maximieren, indem sie jede Funktion bis zur Perfektion optimieren. Agiles Verfahren hilft dabei, beide Seiten so weit wie möglich in den Prozess einzubringen und gemeinsam Zitronen in Limonade zu verwandeln!

Reduzierte Opportunitätskosten

Durch die tägliche Anpassung entmystifizieren wir komplexe Aufgaben und prüfen Vermutungen mittels User-Tests. Wir stellen praxisnahe Anforderungen, anstatt mit vordefinierter Dokumentation in die Analyse-Paralyse zu verfallen.

Weniger Abfall

Durch unser kontinuierliches Lernen setzen wir Änderungen in die Praxis um, um Unnötiges zu identifizieren und zu beseitigen.

Prozessübersicht

Workshop

The most successful way to start any new relationship is through a comprehensive, engaging and detailed-oriented Workshop session. This will ensure full engagement for both teams and help to avoid any unexpected surprises.

By defining every aspect of your project we are able to ensure that everyone is clear on the following:

  • Your business goals
  • The business context
  • The Magento platform and process flow
  • Defined actions and responsibilities
  • Identified risks
  • Project priorities and future needs
  • Success criterias

The result of this process will give a detailed technical specification produced from the perspective of parties that will follow the project.

PROJEKTPHASEN

Initiierung

Der Projektleiter entwickelt den Business Case und eine Vision von jedem Release. Das Team wird aufgestellt und die Rollen zugewiesen.
Ausgangswerte: Scrum Release Chart und übergreifender Release-Plan.

Product Backlog

Nach der Scrum-Methode weist das Projektteam den zu programmierenden Items Prioritäten zu und schätzt den jeweiligen Arbeitsaufwand.
Ausgangswerte: Produkt-Backlog.

Planung der Sprints

Ausgehend vom Produkt-Backlog setzt das Team Ziele für die Sprints, indem es jedes Item in kleinere Aufgaben unterteilt und diese den Verantwortlichen zuweist.
Ausgangswerte: Sprint-Backlog und Arbeitsplan.

Entwicklung

Agile Software-Entwicklung stellt sicher, dass die Ideen, Entwicklung und Kundenakzeptanz kontinuierlich aufeinander abgestimmt werden.

Sprint Monitoring und Scrum Meetings

Der Projektleiter ist verantwortlich für tägliche Übersichten und Risikoidentifikation. Stand-up-Meetings werden organisiert, um Engagement von jedem Teammitglied zu erreichen.

Produktfortschritt

In dieser Phase prüft das Projektteam jeden Mikroprozess und nimmt notwendige Änderungen vor.
Ausgangswerte: Sprint-Backlog, Tests und Ergebnisse.

Sprint Rückschau

Das Team bewertet die gelieferte Funktionalität und priorisiert den ausstehenden Backlog.
Ausgangswerte: Aktualisierter Produkt- und Sprint-Backlog.

Scrum Rückschau

Das Team diskutiert mögliche Verbesserungen am Prozess und identifiziert Probleme, die in der Zukunft vermieden werden sollen.
Ausgangswerte: Lessons learned.

Veränderungen kosten Geld

Drei gute Gründe für Agile

Wir passen uns an Ihre Prioritäten an

Höhe Produktivität im Team

Mehr Transparenz

Quelle: 10th Annual State of Agile Report 2016

Woher kommt Erfolg?

Pünktliche Lieferung

Produktqualität

Zufriedene Kunden und User

Wert für Ihr Unternehmen

Produktivität

Vorhersehbarkeit

Quelle: 10th Annual State of Agile Report 2016