Richtig verbunden: E-Shop für Tele2

Tele2 ist ein europäischer Mobilfunkanbieter mit Hauptsitz in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Seit über 25 Jahren ist Tele2 ein bekannter Name vor allem in den nordischen und baltischen Ländern, aber auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Derzeit hat das Unternehmen 14 Millionen Kunden in neun Ländern. Als internationale Marke bietet Tele2 eine breite Palette von Dienstleistungen und Produkten rund ums mobile Telefonieren und Surfen an.

Das Projekt

Tele2 wollte 2014 einen neuen E-Shop für Litauen aufbauen. Nachdem Handynutzer nicht mehr nur in den Laden gehen, sondern sich über die Website informieren und online bestellen, hat ein Anbieter wie Tele2 hohe Ansprüche an seinen Onlineauftritt. Magento war und ist den Anforderungen von Tele2 gewachsen, weil die Plattform komplexe und maßgeschneiderte E-Shop-Lösungen zulässt. Und weil wir bei Adeo Web auf Magento setzen, was der Auftrag eine willkommene Herausforderung, unsere Fachkenntnisse auf diesem Gebiet zu zeigen.

Die Herausforderung

Der E-Shop spielt seit Jahren eine wichtige Rolle im Geschäft von Tele2. Er dient dazu, dass Kunden sich über Angebote informieren, Handy-Verträge vergleichen, abschließen und verlängern sowie Mobiltelefone bestellen können.

Darüber hinaus erfordert das internationale Unternehmen, das mit verschiedenen Tochterfirmen auf mehreren Märkten tätig ist, umfangreiche Integrationen seines internen Systems mit dem E-Shop. Und natürlich musste die Lösung für den litauischen E-Shop bei immensem Datenverkehr auch skalierbar sein.

Die Lösung

Wir sind von der grundlegenden Funktionalität ausgegangen, die Tele2 vorgeschrieben hat. Dafür haben wir die E-Shop-Plattform an vielen Stellen angepasst, um sicherzustellen, dass sie die Bedürfnisse von Tele2 abdeckt. Beispielsweise können Kunden, die im E-Shop von Tele2 ein Abo abschließen wollen, gleichzeitig mehrere Faktoren anpassen:

  • Dauer des Vertrags in Monaten oder Jahren
  • Marke und Modell des Handys
  • Monatliches Surfvolumen
  • Anzahl der Freiminuten und Frei-SMS

Der Inhalt musste also dynamisch sein und sich je nach Auswahl bei einem der Faktoren ändern. Die Anpassung solcher Systeme mit einer komplexen Matrix im Hintergrund ist bis heute eine Herausforderung. Beachten Sie jedoch, dass dieses Projekt bereits im Jahr 2014 abgeschlossen wurde. Die meisten Funktionen mussten neu erstellt werden, weil es damals noch keine entsprechenden Plugins gab.

Ein neues Feature, das wir bei diesem Projekt eingeführt haben, war ein dynamischer Schieberegler, mit dem man die Größe eines Bildes ändern kann. Damals bestand die einzige Möglichkeit darin, zwischen verschiedenen Bildgrößen zu wechseln. Wir haben eine benutzerdefinierte Lösung entwickelt, mit der die Größe des Bildes ohne Einschränkungen und Zwischenschritte gemäß dem Wunsch von Tele2 geändert werden kann. Man könnte meinen, dass es Responsive Design schon immer gegeben hat, aber zum Zeitpunkt dieses Projekts war es ein völlig innovatives Konzept.

Tausende Kombinationen aus Produkten und Verträgen erfordern außerdem ein effizientes Filtersystem. Deshalb haben wir ein einzigartiges, effizientes und benutzerfreundliches Filtersystem für den E-Shop von Tele2 entwickelt. Darüber hinaus wurden der gesamte Produktkatalog und die Filterung zwischengespeichert, also gecachet. So kann der Kunde die Angebote mit sofortigen Aktionsantworten durchsuchen – auch das hatte man damals noch nicht gesehen.

Das Ergebnis

Insgesamt haben wir an diesem Projekt über drei Jahre gearbeitet. Wir haben zuerst den litauischen E-Shop aufgebaut, später auch den estnischen. Dabei hat Adeo Web im Unterauftrag für Nortal gearbeitet. Funktionsübergreifende Teams mit Experten aus beiden IT-Unternehmen haben Tele2 eine innovative Lösung mit langfristiger Funktionalität geboten, sodass dem Handyanbieter der Einstieg in zwei baltische Länder gelungen ist: Zwei von drei Litauern telefonieren heute mit Tele2.