DER GRÖßTE ONLINE-BUCHHANDEL IN LITAUEN

„Knygu Klubas” ist der erste offizielle litauische Buchklub und ein bekannter Online-Buchhandel im Baltikum. Der Buchklub hat mehr als 100.000 Mitglieder, die Buchtipps mit Gleichgesinnten teilen, Bücher bewerten und kommentieren sowie regelmäßig Sonderangebote bekommen. Adeo Web hat für den Buchclub einen modernen, schnellen und intuitiven Online-Shop auf Basis der eCommerce-Plattform Magento 2 erstellt und wartet und optimiert den Shop bis heute.

Die Herausforderung

 

Die verbesserte Geschwindigkeit, Flexibilität und das anwender-freundliche Admin-Panel waren die Hauptgründe, warum sich „Knygu Klubas“ für die eCommerce-Plattform Magento 2 entschieden hat. Der Haken: Eine erste Version des neuen Online-Shops sollte nach nur einem halben Jahr live gehen.

Ziele der Modernisierung

  • Schnelle und bequeme Verkaufsabwicklung
  • Verstärkte Kundenbindung durch bessere Nutzererfahrung und intuitives Design
  • Technische Verbesserung der jährlichen Lese-Challenge

Workshop

Wir haben zu Beginn einen Workshop mit Vertretern von „Knygu Klubas” organisiert, um gemeinsam die wichtigsten Funktionen zu identifizieren, die in den ersten sechs Monaten implementiert werden sollen. Nach dem Workshop hatten wir:

  • Klare Prioritäten
  • Das User Story Mapping
  • Einen beidseitig abgestimmten Plan für die darauffolgende Entwicklungsphase

Von Beginn an war Transparenz entscheidend für den Erfolg des Projekts. Regelmäßige Besprechungen mit Vertretern vom Kunden „Knygu Klubas” sollten helfen, die Anforderungen, Lösungen und Details der Durchführung zu klären.

Neben dem Plan zum Umsetzen der notwendigen Funktionen haben wir uns für die ersten sechs Monate drei Ziele gesetzt:

  • Die Ladezeiten zu verkürzen
  • Den Upload neuer Produkte effizienter zu gestalten, denn im alten Shop hatte es bis zu zwei Tage gedauert, bis ein neues Produkt im Shop erschien
  • Die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern, um die Kundenzufriedenheit und -bindung zu steigern

Wir bauen auf Daten, nicht auf Gefühle.

Das Umsetzen der neuen Funktionen begann mit der Datenarchitektur. Wir haben mit Google Analytics Daten gesammelt und untersucht, welche Kategorien bei den Kunden von „Knygu Klubas” am beliebtesten sind. Weitere wertvolle Daten kamen von Hotjar: Das Tool erstellt sogenannte Heatmaps, die zeigen, welche Bereiche der Seite angesehen werden, welche Seiten am beliebtesten sind, welche Art von Informationen Benutzer suchen und auf welche Schaltflächen sie klicken.

Um die Mitglieder des Buchclubs besser zu verstehen, haben wir eine Umfrage verschickt. Die Umfrageergebnisse konnten zeigen, wie, was und warum Kunden bestellen. Ausgehend von den gesammelten Daten haben wir eine detaillierte Architektur mit Kategorien erstellt, die „Knygu Klubas” benutzerfreundlicher macht.

Mit der richtigen Datenarchitektur waren wir bereit, mit dem Design Systems zu beginnen und die Funktionen technisch umzusetzen.

Die Lösung

 

Produktmanagement

Um die Produktfilterfunktion zu verbessern, haben wir ein erweitertes Navigationsmodul integriert. Es erlaubt eine intuitive Erstellung neuer Seiten und Verwaltung der Filterattribute. Für den Endkunden wird es leichter, durch das Eingrenzen von Preis, Kategorie und Sprache passende Produkte zu finden. Innerhalb der Kategorien gibt es zudem spezifische Filer, z. B. die Altersgruppe in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch.

Preisgestaltung

Rabatte sind dem Buchclub wichtig, und sie müssen flexibel gestaltbar sein. Die Standardfunktionen der sonst extrem vielfältigen eCommerce-Plattform Magento reichten in diesem Fall nicht mehr aus. Deswegen haben wir die Preismodule Special Promotions Pro und Free Gift integriert. Jetzt kann „Knygu Klubas” Nachlass auf bestimmte Titel, einen gesamten Einkauf, zum Geburtstag und zusätzliche Rabattoptionen geben. Wir haben ein Produktlabel-Rabattmodul entwickelt, mit dem der Admin neben Hinweisen wie „Neuheit“ oder „Bestseller“ auch einen produktspezifischen Rabatt wie 10% oder 35% erstellen kann.

knygu klubas visual illustration for ecommerce case study

 

Eine Eigenheit des Buchclubs sind außerdem zeitlich limitierte Rabatte, die Tage oder nur Stunden gelten. Wir haben dafür zusätzliche Konfigurationsfelder erstellt und die Magento-Indizierung angepasst, da es in Magento keine Standardfunktion für zeitlich begrenzte Rabattaktionen gibt. Ein spezielles Label unter dem Titel in der Übersicht und auf der Produktseite zeigt die Gültigkeit des Rabatts als Countdown an. 

Im neuen Online-Shop können Geschenkgutscheine gekauft, verschickt und zur Zahlung genutzt werden. Die Endkunden können den Restbetrag ihres Gutscheins einsehen, welcher selbstverständlich bis zum nächsten Einkauf im Profil gespeichert wird.

Die jährliche Lese-Challenge ist eine beliebte Promoaktion von „Knygu Klubas”. Jeweils ab 1. Januar melden sich die Mitglieder für die Herausforderung an, im kommenden Jahr bestimmte Bücher zu lesen. Leser können Bücher in ihr virtuelles Bücherregal stellen, Kommentare schreiben und Bewertungen abgeben. Am Jahresende gewinnen die aktivsten Leseratten Preise. Die Aktion wurde im alten System eingerichtet und musste zusammen mit dem Rest von „Knygu Klubas” ins neue System übertragen werden. Die bestehenden Daten der Mitglieder der Lese-Challenge wurden an Magento übertragen und nach der Umstellung konnten die Mitglieder dort weitermachen, wo sie vorher aufgehört hatten. Keine Daten gingen verloren.

knygu klubas visual illustration for ecommerce case study

 

Auftragsbearbeitung

Mit der Modernisierung des Online-Shops wurden auch die Abläufe in der Auftragsbearbeitung verbessert. Mit Magento hat sich folgendes im Bestellfluss geändert:

  • Magento generiert XML der Bestellung und überträgt es ans ERP-System SAP
  • Nachdem SAP die Bestellung bearbeitet hat, wird diese mit einer Bestell- und Kontonummer an Magento zurückgesendet.
  • Anschließend generiert Magento eine Rechnung und eine einmalige Bestellnummer, sodass der Kunde alle Bestellinformationen in Echtzeit einsehen und den Status der Bestellung nachverfolgen kann.

Geschwindigkeit und Nutzerfreundlichkeit des Online-Shops

Um das System zu beschleunigen, haben wir den Varnish HTTP Accelerator integriert und die Website an die geläufigen Zahlungsmethoden, Onlinebanking-Systeme und den Omniva-Expressversand angepasst.

Wir haben außerdem die Funktion Mega Menu integriert, damit der Admin des Online-Shops auf einfache Weise die Menükategorien und Unterkategorien verwalten und der Menüleiste neue Informationen hinzufügen kann.

Design

Unser UX / UI-Team hat den Online-Shop komplett neu designt. „Knygu Klubas” hat über 25.000 Produkte und es gibt jeden Tag verschiedene Rabatte. Es war wichtig, die Rabatte gut sichtbar zu präsentieren, die wichtigsten Funktionen des Shops zu erhalten und ein intuitives Navigieren zu ermöglichen.

knygu klubas screenshot illustration for ecommerce case study

 

Für jede Kategorie haben wir eine Seite mit Unterkategorien erstellt, die aus Controllern und Bannern besteht. Der Admin von „Knygu Klubas” kann Inhalte einfach verwalten, verschiedene Banner hinzufügen und Produktlisten erstellen.

Produktseiten

Angesichts der Fülle an Informationen im Buchhandel allgemein und bei „Knygu Klubas” im Besonderen war es uns ein Anliegen, die Daten auf den Produktseiten neu zu organisieren, um das Lesen und Finden zu vereinfachen. Wir haben uns auf den Einband, die Buchbeschreibung und die individuellen Rabatte konzentriert.

Nach einer Benutzerumfrage haben wir festgestellt, dass die Kunden von „Knygu Klubas” sowohl von Rabatten als auch von Empfehlungen zum Kauf motiviert werden. Ausgehend von den Umfrageergebnissen haben wir Empfehlungen auf der Produktseite eingebaut. Außerdem sind Leser ihren Lieblingsautoren treu und bestellen nach und nach Titel vom selben Verfasser. Daher haben wir auf der Produktseite einen Abschnitt erstellt, der den Autor vorstellt und zu seinen Werken verlinkt.

Unsere erste Design-Iteration dauerte einen Monat. Danach haben wir begonnen, das neue Interface mit potenziellen Kunden von „Knygu Klubas” zu testen. Wir haben die Benutzer gebeten, ein bestimmtes Buch im Shop zu finden, und sie bei der Suche beobachtet. Wir haben auch die Benutzerfreundlichkeit der Systemverwaltung überwacht und überprüft, ob die Benutzer alle wichtigen Schaltflächen, Kategorien und anderen Funktionen finden. Während der ersten Testphase haben wir die App Invision eingesetzt, um das Verhalten der Benutzer nachzuverfolgen.

Durch die Testphase mit echten Nutzern konnten wir Verbesserungsmöglichkeiten feststellen. Eine der Hürden war, dass die User die Funktion der Filter nicht immer verstanden, da es in der alten Version des Shops nur Kategorien aber keine Filter gegeben hatte. Dieser und andere Fehler wurden behoben und nach einem zweiten Test war das Design für den neuen Buchclub fertig.

Prozess

 

Projektdurchführung

Bei Adeo Web arbeiten wir nach der Agile-Methode. Das heißt, wir setzen die Entwicklung von Webseiten und OnlineShops in zweiwöchigen Sprints um. Das Projektteam für „Knygu Klubas” bestand aus einem Projektleiter, einem UX-Designer, drei Backend-Entwicklern und zwei Frontend-Entwicklern.

Dies war nur die erste Phase des Projekts, die wir nach den Prinzipien des Minimal Marketable Product (MMP) durchgeführt haben. In den ersten sechs Monaten haben wir die Hauptfunktionen umgesetzt, damit der Online-Shop zusammen mit dem ERP-System zuverlässig funktioniert.

In der zweiten Phase, die gewissermaßen noch immer andauert, wird das System mit weiteren Funktionen ausgestattet und so sukzessive verfeinert.